Fortbildung storniert

Die Veranstaltung wurde erst einmal storniert. Entweder wird sie als Webinar oder als viruelle Tagung nachgeholt. Wir sind uns am Informieren und werden Sie hier immer aktuell informieren.


Wie ist es dazu gekommen? Im Kreis Cloppenburg häufen sich die Neuinfektionen. Das Infektionszentrum liegt in Löningen, 25 km von Cloppenburg entfernt. In der Presse wird die Frage eines Lockdowns diskutiert. Eine Entscheidung wird für den 21.09.2020 erwartet. Für die Konsequenzen im Falle eines solchen Beschlusses für den Lockdown ist es für die geplante Veranstaltung dann sehr eng. Hinzu kommt, dass das Gesundheitsamt des Kreises stark ausgelastet ist und unser Hygienekonzept eventuell erst auf die letzte Minute beurteilt wird. Auch das bringt viele Risiken, gerade jetzt, wo sich hier die Situation verschärft.
Es nutzt auch niemand, hier im Zelt zu sitzen und sich wegen einer möglichen Infektion zu sorgen. Der Vorstand hat sich daher heute morgen beraten und diese Entscheidung getroffen. Wir wollen auch nicht mehr verschieben, sondern die Beiträge zurückzahlen. Wenn von den Teilnehmers besondere Kennzichnungen für die Rückzahlung gefordert werden, dann bitte anschreiben.
Die Tagung wird auch nicht abgesagt, sondern nachgeholt. Der Tagungsinhalt bleibt erhalten.
Wir haben uns wirklich bemüht, in diesen besonderen Zeiten alles daran zu setzen, die Tagung durchzuziehen. Diesmal hat die Gegend nicht mitgespielt. Wir danken für Ihr Verständnis und die Teilnehmer für diese abgesagte Tagung werden frühzeitig informiert, wenn geklärt ist, wie die Tagung in 2021 gestaltet werden kann oder virtuell stattfindet.
Bleiben Sie gesund!


Tagungsprogramm 1. Tag


9:15 - 9:30

Begrüßung und Einleitung
Joachim Wießner


9:30 - 10:30

Mikrowellen-Anwendung in der Denkmalpflege
Christian Lubos
Es werden anhand durchgeführter Bekämpfungen die Möglichkeiten aufgezeigt, wie mit der Mikrowellentechnik Holzschädlinge bekämpft werden können.


10:30 - 11:00

Kaffeepause
Es werden Schnittchen aus der Bäckerei im Museumsdorf gereicht.


11:00 - 12:00

Alternative Insektenbekämpfung
Dipl.-Ing. (FH) Stephan Biebl
Dargestellt wird ein Überblick über die in der Denkmalpflege anwendbaren Methoden (auch biologische Gegenspieler) auf der Basis des "Integrierten Holzschutzes".


12:00 - 13:00

Substanzschonende Hausschwammbekämpfung in der Denkmalpflege, mit und ohne Chemie
Dipl.-Ing. (FH) Ekkehard Flohr
Auf der Basis der DIN 68 800 werden die verschiedenen Möglichkeiten aufgezeigt, Pilze und Hausschwamm zu bekämpfen.


14:00 - 15:00

Innendämmung beim Fachwerk ― ein Problem?
Dipl. Ing. (FH) Frank Eßmann
Sanierung von Fachwerkgebäuden und welche Lösungen gibt es bei Holzbalkendecken in denkmalgeschützten Gebäuden?


15:00 - 15:30

Kaffeepause
Es werden Kuchenstückchen aus der Bäckerei im Museumsdorf gereicht.


15:30 - 16:30

Schadstoffbelastung durch Holzschutzmittel ― Auswirkung auf die Nutzung von Baudenkmalen
Dr. Robby Wegner
Neben den bekannten Auswirkungen früherer Holzschutzmittelbehandlungen werden auch andere Emissionen wie Brand, Straßenverkehr und Schifffahrt angesprochen und die Auswirkungen auf die Nutzung der Baudenkmale aufgezeigt


Tagungsprogramm 2. Tag


9:15 - 9:30

Mitteilungen und Organisatorisches
Joachim Wießner


9:30 - 10:30

Fachwerksanierung ― Möglichkeiten und Grenzen des Substanzerhaltes
Dipl.-Ing. FH Ulrich Arnold
Bei Sichtfachwerkkonstruktionen ist der Feuchte- und Holzschutz zu berücksichtigen, damit nicht über kurz oder lang weit mehr Substanz als zum Zeitpunkt der Sanierung gefährdet ist.


10:30 - 11:00

Kaffeepause
Es werden Schnittchen aus der Bäckerei im Museumsdorf gereicht.


11:00 - 12:00

Stand und Entwicklung im Begasungsverfahren ― eine Alternative in der Denkmalpflege?
Dipl.-Ing. Marco Müller
Anhand von Praxisberichten wird zu den Themen Rechtsgrundlagen, Gefährdung, Teil- und Komplettbegasung und Besonderheiten berichtet.


12:00 - 13:00

Das Heißluftverfahren ― mehr als nur heiße Luft
Lutz Parisek
Im Vortrag wird ein Einblick in die historischen Entwicklung des Heißluftverfahrens, die Entwicklung der notwendigen Gerätschaften und in verwandte thermische Verfahrenstechniken gegeben.
Wichtige Details die bei Planung, Vergabe und Überwachung beachtet werden sollten, kommen im Vortrag zur Sprache. Dazu gehören z. B. Luftströmung, Überdruck, Dichtigkeit, Wetterverhältnisse, Anwendungsgrenzen, Risiken, Messtechnik, etc..


14:00 - 15:00

Neues über Trockenholz-zerstörende Insekten
Dr. Reiner Pospischil
Anhand verschiedener Beispiele aus der Praxis wird die Bedeutung verschiedener Arten der Splintholzkäfer, Bohrkäfer und Nagekäfer im Holzschutz gezeigt sowie ihre Anpassungen an das veränderte Klima (auch in Deutschland) und den Welthandel.


15:00 - 15:30

Kaffeepause
Es werden Kuchenstückchen aus der Bäckerei im Museumsdorf gereicht.


15:30 - 16:30

Hausschwammbekämpfung ohne Biozide, ein Überblick über die verschiedenen Methoden
Joachim Wießner
Es werden verschiedene Methoden gezeigt, wie unter Berücksichtigung der Umweltparameter Hausschwamm zu bekämpfen ist.


16:30 - 16:40

Schlussworte
Joachim Wießner


Datenschutzerklärung für Kursanmeldungen (zum Lesen bitte anklicken) im Sinne der europäischen Datenschutzgrundverordnung ab dem 25.5.2018



(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken