Warum Schulung?

Das Koratect MSOB System ist ein neues, patentiertes Verfahren zur Bekämpfung des Echten Hausschwamms im Mauerwerk. Es kommt in der Regel ohne Bohrlochtränkung aus.
Da die Anwendung von Koratect MSOB ein etwas anderes Vorgehen mit dem Hausschwamm voraussetzt, ist es erforderlich nach den Forderungen der erteilten bauaufsichtlichen Zulassung, die Grundlagen für den Umgang mit Koratect MSOB zu schaffen. Diese Grundschulung ist Voraussetzung für den Bezug des Mittels.
Da nach der DIN 68 800 Teil 4 Sachverständige vorgeben, wie und was saniert wird, fordert das Deutsche Institut für Bautechnik, dass Sachverständige an diesen Schulungen teilnehmen. Hier müssen aber andere Schwerpunkte gesetzt werden als bei einem Fachbetrieb. Daher wird die Sachkunde-Schulung speziell auf die Bedürfnisse der Sachverständigen getrennt angeboten.
Vorgesehen ist, dass zudem ein jährlicher Informationsaustausch und eine Weiterbildung stattfinden. Bei diesem jährlichen Informationsaustausch wird auch die Gefahrstoff-Unterweisung der Mitarbeiter der Fachbetriebe erneuert. Sie ist notwendig als gesetzliche Berechtigung zur Verarbeitung des Mittels. Außerdem soll der Informationsaustausch zwischen Sachverständigen, Fachbetrieben und dem Hersteller die jeweiligen spezifischen Fachfragen darstellen und Verständnis dafür wecken.